Politik

Irak

Rakete schlägt in Grüne Zone ein

Bagdad.Auch nach der Wahl eines neuen Regierungschefs im Irak gehen die Raketenangriffe auf die hoch gesicherte Grüne Zone in der Hauptstadt Bagdad weiter. Die irakischen Sicherheitskräfte teilten am Dienstag mit, eine Katjuscha-Rakete habe dort ein leerstehendes Gebäude getroffen und es leicht beschädigt. Zunächst war unklar, wer für den Abschuss verantwortlich war. In der Grünen Zone im Zentrum Bagdads liegen zahlreiche Regierungseinrichtungen und Botschaften, darunter auch die diplomatische Vertretung der USA. In den vergangenen Monaten waren dort mehrfach Raketen eingeschlagen. Zudem wurden in anderen Landesteilen auch Militärbasen beschossen, die von der US-Armee im Irak mitbenutzt werden. Washington macht dafür schiitische Milizen verantwortlich, die eng mit dem Iran verbündet sind. 

Zum Thema