Politik

Paris Polizei nimmt mindestens 186 Menschen fest

Randale bei Demos

Archivartikel

Paris.Am Rande einer Demonstration für mehr Klimaschutz mit mehr als 15 000 Menschen ist es in Paris zu Ausschreitungen gekommen. Barrikaden brannten, die Polizei setzte Tränengas ein. Die Umweltweltorganisation Greenpeace rief Anhänger am Samstag auf, den „Marsch für das Klima“ zu verlassen. Unter den Gewalttätern, die sich in der südlichen Innenstadt unter die friedlichen Demonstranten gemischt hatten, waren laut Medien auch Vermummte.

Die Polizei nahm in Paris mindestens 186 Menschen fest, wie die Nachrichtenagentur AFP meldete. 158 von ihnen wurden in Gewahrsam genommen – das sei die höchste Zahl im laufenden Jahr seit dem 1. Mai gewesen, als es in Paris ebenfalls zu Krawallen gekommen war. Fast 400 Menschen seien zudem kostenpflichtig verwarnt worden, weil sie in verbotenen Bereichen protestierten, teilte die Polizei mit. 

Zum Thema