Politik

Rapinoe legt gegen Trump nach

Archivartikel

Die US-Fußballerinnen wurden nach dem Sieg im WM-Finale frenetisch gefeiert, doch vor der Parade in New York wurde es erneut politisch. Megan Rapinoe nutzte den Tag der Siegesparade, um ihre Kritik an US-Präsident Donald Trump zu bekräftigen. „Ihre Botschaft grenzt Menschen aus. Sie grenzen mich aus, Sie grenzen Menschen aus, die wie ich aussehen, Sie grenzen farbige Menschen aus, Sie grenzen

...

Sie sehen 57% der insgesamt 708 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema