Politik

Marine Vorkommnisse auf der "Gorch Fock" werden mit "seemännischem Brauchtum" gerechtfertigt

Raue Tradition oder schlicht Schikane?

Archivartikel

Kiel.Die Wanne ist mit einer Grütze gefüllt, die Erbrochenem nicht unähnlich ist. In die Brühe wird ein nur mit Badehose bekleideter Mann gedrückt. Die "Bild"-Zeitung hat dieses und ähnliche Fotos von einer "Äquatortaufe" auf der "Gorch Fock" veröffentlicht - mitten hinein in die Debatte über Drill, Druck und Drangsalierungen auf dem Dreimaster, dem bisherigen Aushängeschild der Marine. Schikane?

...
Sie sehen 14% der insgesamt 2929 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00