Politik

Sozialdemokraten Eva Högl statt Johannes Kahrs nominiert / Wahl der neuen Wehrbeauftragten sorgt für Ärger in der Partei / Hans-Peter Bartels muss Posten räumen

Rauswurf, Rücktritt und ein Gerücht

Archivartikel

Berlin.An diesem Donnerstag dürfte aus dem Wehrbeauftragten eine Wehrbeauftragte werden. Dann soll der Bundestag die SPD-Abgeordnete Eva Högl in das Amt wählen. Der Wahl geht allerdings ein politisches Ränkespiel sondergleichen voraus. Im Zentrum der Geschichte: SPD-Fraktionschef Rolf Mützenich.

Eine verteidigungspolitisch unerfahrene Genossin löst einen erfahrenen Genossen ab. Und das gegen

...

Sie sehen 18% der insgesamt 2197 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema