Politik

Kongress Wissenschaftler debattieren in Mannheim über die Wurzeln islamistischen Terrors - und was sich dagegen tun lässt

"Religion wird für Gewalt missbraucht"

Archivartikel

Mannheim.Für Imran Schröter hat Radikalität nichts damit zu tun, dass ein Mensch tief religiös ist. "Vielmehr hängt Radikalisierung mit entwurzelter Religion zusammen", sagt er auf dem Kongress "Salafismus in Deutschland" im Mannheimer Institut für islamische Studien und interkulturelle Zusammenarbeit (IFIS & IZ). Der Karlsruher Professor lehrt Islamische Theologie.

Damit schon Kinder in der

...
Sie sehen 14% der insgesamt 2910 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00