Politik

USA: Bereits 2002 grünes Licht für brutale Verhörmethoden

Rice ordnete Folter an

Archivartikel

Washington. Die einstige US-Sicherheitsberaterin und Außenministerin unter Präsident George W. Bush, Condoleezza Rice, hat bereits im Sommer 2002 Foltermethoden bei Verhören mutmaßlicher Terroristen abgesegnet. Das geht aus einer Chronologie hervor, die von Justizminister Eric Holder zur Veröffentlichung freigegeben wurde.

Rice selbst hatte im Jahr 2005 erklärt, die Regierung ordne keine

...
Sie sehen 29% der insgesamt 1393 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00