Politik

Urteil: Bundesverwaltungsgericht lehnt Übertragung von Reststrommengen auf Biblis A und Brunsbüttel ab

Richter deuten missratenen Gesetzestext

Archivartikel

Hans-Dieter Füser und Petra Schäfer

Leipzig/Biblis. Kernkraftgegner könnten sich zu früh freuen: Mit der Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts ist zwar zunächst einmal das Ende des Betriebs der Atomkraftwerke Biblis A und Brunsbüttel absehbar. Die Betreiber RWE Power und Vattenfall scheiterten gestern mit ihrer Forderung, sogenannte Reststrommengen des 1988 stillgelegten

...
Sie sehen 16% der insgesamt 2415 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00