Politik

Rollenverteilung an der EU-Spitze

Archivartikel

Protokollarisch steht der EU-Ratspräsident eindeutig an der Spitze der EU. Viele EU-Diplomaten glauben aber, dass die künftige EU-Außenministerin das einflussreichere Amt haben wird. Der Ratspräsident soll die Sitzungen der EU-Gipfel leiten und diesen "Impulse" geben. Er soll gemeinsam mit dem Kommissionspräsidenten die Gipfel vorbereiten und "Zusammenhalt und Konsens" im Kreis der Staats- und

...
Sie sehen 34% der insgesamt 1184 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00