Politik

Rechtsterrorismus Seehofer möchte Sicherheitsbehörden stärken, der Zentralrat der Juden fordert eine härtere Strafverfolgung

Ruf nach Beobachtung der AfD

Archivartikel

Berlin.Der rechtsterroristische Anschlag von Halle hat das Land aufgeschreckt. In vielen deutschen Städten setzten Bürger am Wochenende ein Zeichen gegen Antisemitismus und rechte Gewalt. Die Demonstration des „Unteilbar“-Bündnisses in Berlin am Sonntag war die größte. Gleichzeitig löste die Tat eine Debatte über Konsequenzen aus. Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) mahnte erneut eine Stärkung

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4140 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema