Politik

Schäuble: Konflikt war dramatisch

Archivartikel

Nach der abgewendeten Regierungskrise hat Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU) den unionsinternen Streit in der Flüchtlingspolitik als „dramatisch“ beschrieben. „Die Fraktionsgemeinschaft war in Gefahr“, sagte er der Funke Mediengruppe. Deswegen habe er in einer Sitzung an den historischen Streit von Kreuth 1976 erinnert. „Wenn CDU und CSU sich trennen würden, hätte das schwerwiegende

...

Sie sehen 35% der insgesamt 1149 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00