Politik

Interview: Europa-Experte Gerken über den Einfluss Brüssels auf die nationale Gesetzgebung und den Lissabonner Vertrag

"Schluss mit der Regelungswut"

Archivartikel

Walter Serif

Mannheim. Immer mehr Entscheidungen werden in Brüssel getroffen. Europa-Experte Lüder Gerken sieht das Ende der Fahnenstange erreicht.

Herr Gerken, gerade in der Finanzkrise ist die EU-Kommission gefordert. Wie schlägt sie sich denn?

Lüder Gerken: EU-Kommissionschef José Manuel Barroso gibt leider keine besonders gute Figur ab. Dabei bräuchten wir gerade jetzt

...
Sie sehen 10% der insgesamt 4091 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00