Politik

Schmale Kost für Puigdemont

Archivartikel

Lammbraten oder auch Stockfisch – das kommt in Katalonien während der Osterfeiertage auf den Tisch. In diesem Jahr fällt das Ostermahl für Carles Puigdemont aber nicht so üppig aus. Im Gefängnis in Neumünster, wo der frühere katalanische Regionalpräsident in Gewahrsam ist, steht Milchreis mit Zucker und Zimt am Samstag, Pfefferhacksteak mit Bohnen und Kartoffeln am Sonntag und Rinderragout mit Nudeln am Montag auf dem Speiseplan. „Normalkost“ für die Insassen der Justizvollzugsanstalt in Schleswig-Holstein. „Weil Herr Puigdemont ja keine Sonderbehandlung erfährt, ist er ganz normal im Untersuchungshaft-Gebäude untergebracht“, sagt Anstaltsleiterin Yvonne Radetzki der Deutschen Presse-Agentur. dpa