Politik

Regierung Jens Spahn nennt am ersten Tag im neuen Ministeramt seine Prioritäten – „das Paradies“ aber will er nicht versprechen

Schnellstart bei Gesundheit und Pflege

Archivartikel

Berlin.Jens Spahn startet durch. In den ersten vier Stunden nach seiner Amtsübernahme von Vorgänger Hermann Gröhe (CDU) als Gesundheitsminister setzt der 37-Jährige einige Leitplanken seiner Politik – und wartet mit einer handfesten Überraschung für die Pflegeszene auf.

Zum Start versucht es der Jungkonservative mit Ironie. „Ich bin noch gar nicht da, da bin ich schon umzingelt von der

...
Sie sehen 13% der insgesamt 3202 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema