Politik

Finanzen Bundesfinanzminister kündigt an, die Lockdown-Hilfen für betroffene Unternehmen noch aufzustocken

Scholz macht weniger Schulden

Archivartikel

Berlin.Im Kampf gegen die Corona-Wirtschaftskrise hat der Bund im Jahr 2020 weniger Schulden gemacht als befürchtet. So nahm Finanzminister Olaf Scholz (SPD) zwar Rekordschulden von 130,5 Milliarden Euro auf, um Hilfsprogramme zum Schutz von Wirtschaft, Arbeitsplätzen und Gesundheit der Deutschen zu bezahlen. Bewilligt hatte ihm der Bundestag aber bis zu 218 Milliarden Euro.

Diesen Rahmen

...

Sie sehen 16% der insgesamt 2456 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema