Politik

USA: Der Tod des Abtreibungsarztes George Tiller könnte rassistisch motiviert sein

Schüsse aus der rechten Ecke?

Archivartikel

Dietmar Ostermann

Washington. Die Schüsse hallten durchs Land: Seit der bekannte Abtreibungsarzt George Tiller in einer Kirche in Wichita, Kansas, erschossen wurde, debattiert Amerika über eine mögliche Radikalisierung religiöser Abtreibungsgegner. Der Mord im Gotteshaus kam wenige Tage, nachdem US-Präsident Barack Obama seine erste Richterin für das Verfassungsgericht nominiert

...
Sie sehen 14% der insgesamt 2938 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00