Politik

Schwarz-Rot in Klausur: Wirtschaft und Wohlstand auf Agenda

Archivartikel

Meseberg.Nach ihrem Holperstart will die große Koalition bei der Sicherung des Wohlstands und für neue Jobs an einem Strang ziehen. Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) sagte gestern am Rande der ersten Klausur des neuen schwarz-roten Kabinetts in Schloss Meseberg nördlich von Berlin, gemeinsames Anliegen sei es, dass die deutsche Wirtschaft in einer guten Verfassung bleibe. Die Regierung wolle die Voraussetzungen dafür schaffen, dass investiert und der Wohlstand gemehrt werde. Zuvor hatten zum Auftakt der Klausur (von links) Kanzlerin Angela Merkel (CDU) mit dem Chef des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB), Reiner Hoffmann, und Arbeitgeberpräsident Ingo Kramer diskutiert. Auch Vizekanzler und Finanzminister Olaf Scholz (SPD) war bei den Gesprächen dabei. dpa