Politik

Schweres Los

Archivartikel

Detlef Drewes über den Wechsel der EU-Ratspräsidentschaft

Tschechien hatte alle Chancen - und hat nicht eine davon genutzt. Wenn es nach diesem halben Jahr unter Prager EU-Vorsitz eine positive Nachricht gibt, dann ist es diese: Selbst eine EU-Ratspräsidentschaft, die durch Inkompetenz, innenpolitische Eifersüchteleien und dumpfen Populismus glänzt, kriegt die Union nicht kaputt. Das ist ja auch schon etwas.

Es wäre leicht, aber voreilig, die

...

Sie sehen 36% der insgesamt 1113 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00