Politik

Asylpolitik CSU-Chef sieht Kampagne laufen

Seehofer beklagt sich

Archivartikel

Augsburg.CSU-Chef und Bundesinnenminister Horst Seehofer betrachtet sich als Opfer einer Kampagne seiner politischen Gegner. Zur Kritik an seinen jüngsten Äußerungen in der Flüchtlingspolitik sagte er der „Augsburger Allgemeinen“ (Donnerstagausgabe): „Jeder, der es sehen will, sieht, dass hier eine Kampagne gefahren wird, die geht gegen mich und meine Partei.“ Leider hätten sich auch Einzelne aus der

...

Sie sehen 37% der insgesamt 1084 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00