Politik

Sicherheit Innenminister sieht Trend zu Gewalt gegen Polizei

Seehofer für neue Studie

Archivartikel

Berlin.Als Reaktion auf die Ausschreitungen in Frankfurt am Main möchte Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) gewalttätige Übergriffe gegen die Polizei erforschen lassen. „Wir bräuchten nach meiner Überzeugung eine Studie über Gewalt gegen Polizeibeamte“, sagte er dem „Münchner Merkur“ (Dienstag). Der Respekt vor dem staatlichen Gewaltmonopol scheine immer mehr zu schrumpfen. „Wir erleben einen Trend, der davon geprägt ist, Gewalt gegen Polizeibeamte auszuüben – und dafür von umstehenden Passanten noch angefeuert zu werden.“ In der Nacht zum Sonntag war es auf dem Frankfurter Opernplatz zu Ausschreitungen gekommen. Mindestens fünf Beamte wurden verletzt. Die von Seehofer angeregte Studie stößt bei der Gewerkschaft der Polizei (GdP) trotzdem auf Skepsis. Sicherlich wäre eine Untersuchung der soziologischen Hintergründe interessant, sagte Hessens GdP-Landeschef Andreas Grün. „Aber das ist jetzt – glaube ich – momentan nicht unbedingt das, was wir dringend brauchen.“ dpa

Zum Thema