Politik

Glaube Kirchenvertreter pochen auf schnelle Lockerungen bei den Gottesdiensten, reden in der öffentlichen Debatte aber kaum mit

„Sehnsucht nach Seelsorge“

Archivartikel

Berlin.„Je früher, desto besser.“ Das ist die Faustformel von Kardinal Rainer Maria Woelki, Chef des größten katholischen Bistums in Deutschland. Gottesdienste müssten jetzt unter Einhaltung von Hygieneregeln zum Schutz vor Corona wieder zugelassen werden, fordert der Erzbischof von Köln in einem Tweet. „Die Sehnsucht der Menschen nach Seelsorge, Orientierung, Gottesdienst ist gerade jetzt

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4246 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema