Politik

Vereinigte Staaten Trauerfeier für George Floyd in Houston / Angehörige und Freunde erinnern an den 46-Jährigen

Sein Traum war, mit seinem Leben „die Welt zu berühren“

Archivartikel

Houston.Der Mann im Rollstuhl vor dem goldenen Sarg in der „Fountain of Praise“-Kirche von Houston, Texas, schaut sich den Leichnam lange an. Dann beugt er sein Haupt, faltet die Hände und spricht ein Gebet. „George Floyd wird die Zukunft der Vereinigten Staaten verändern“, sagt Greg Abbott nach dem bewegenden Abschied von dem in Houston aufgewachsenen Floyd, der am 25. Mai in Minneapolis unter dem

...

Sie sehen 8% der insgesamt 5663 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema