Politik

Atomabkommen US-Präsident Donald Trump warnt Iran

„Sie spielen mit Feuer“

Archivartikel

Washington.Die USA haben die Führung in Teheran eindringlich vor der angedrohten Anreicherung von Uran gewarnt. „Sie wissen, womit sie spielen, und ich denke, sie spielen mit Feuer“, sagte US-Präsident Donald Trump am Montag im Weißen Haus. US-Außenminister Mike Pompeo forderte den Iran auf, die Anreicherung von Uran zu stoppen. Teheran „nutzt weiterhin sein Atomprogramm, um die internationale Gemeinschaft zu erpressen und die regionale Sicherheit zu bedrohen“, kritisierte Pompeo. Kein Atomabkommen dürfe dem Iran jemals erlauben, Uran anzureichern.

Nächster Schritt droht

Am Sonntag, 7. Juli, will Teheran nach bisherigen Aussagen seine Uranvorräte höher anreichern als die im Abkommen von 2015 erlaubten 3,67 Prozent.

Am Montag hatte die Internationale Atomenergiebehörde (IAEA) in Wien bestätigt, dass der Iran erstmals die Obergrenze seiner niedrig angereicherten Uranvorräte überschritten habe. Das Land hat nun mehr als die erlaubten 300 Kilogramm. Experten haben aber noch Hoffnung, dass Teheran darauf verzichtet. „Mit einem Scheitern des Abkommens hat der Iran nichts gewonnen“, sagt Oliver Meier, Experte für Sicherheitspolitik bei der Stiftung Wissenschaft und Politik. dpa