Politik

Pro und Kontra

Sind SUV noch zeitgemäß?

Von unserem Redaktionsmitglied Stephan Eisner

Für die einen überdimensioniert, für die anderen komfortable Autos: Sind SUV noch zeitgemäß?

Pro

Von unserem Redaktionsmitglied Stephan Eisner

Zu groß, zu schwer, zu durstig – diese Eigenschaften werden SUV vorschnell zugesprochen. Die Geländewagen verkaufen sich nicht grundlos von Jahr zu Jahr besser. Immer mehr Menschen schätzen an ihnen, dass man höher sitzt, sie die Fahreigenschaften von Limousinen bieten und weder schwerer sind als Kombis noch mehr verbrauchen. Warum stehen keine spritschluckenden Familien-Vans oder Transporter in der Kritik? Dass größere Fahrzeuge Neid auslösen, ist altbekannt. Dass aber nun diese Neiddiskussion unter dem Deckmantel des Klimaschutzes oder eines einzelnen Unfalls geführt wird, ist absurd.

Kontra

Von unserem Redaktionsmitglied Walter Serif

Zwei Tonnen Stahl für 75 Kilo Fleisch – allein das beweist schon, wie sehr der Klimakiller SUV zum perversen Symbol der Konsumgesellschaft geworden ist. Wer genügend Geld hat, kann sich in seinen Panzer setzen und darauf verlassen, dass es im Krieg auf der Straße immer die anderen erwischen wird. Viele Fahrer kommen leider mit der Größe und den Abmessungen ihrer Kolosse auf vier Rädern nicht klar. Das ist gefährlich. Manchmal aber nur peinlich, wenn die Fahrer in den engen Gassen und kleinen Parkhausbuchten wie Anfänger den Verkehr aufhalten. Diese Protzer-Gefährte braucht wirklich keiner.

Zum Thema