Politik

Pflege Gesundheitsminister verteidigt Regulierungspläne

Spahn pocht auf Vorgaben

Archivartikel

Berlin.Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat sich gegen überbordende Gewinnziele in der Pflege auf Kosten von Personal und Pflegebedürftigen gewandt. „Pflege ist kein Markt wie jeder andere“, schrieb der CDU-Politiker in einem Beitrag für das „Handelsblatt“. Private Anbieter seien für einen funktionierenden Wettbewerb unabdingbar und leisteten einen entscheidenden Beitrag, um

...

Sie sehen 28% der insgesamt 1355 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00