Politik

Brandenburg

SPD und CDU sehen Schnittmengen

Potsdam.Die Brandenburger SPD sieht nach dem Ende des Machtkampfes in der Landes-CDU weitgehende Schnittmengen mit den Christdemokraten für eine mögliche rot-schwarz-grüne Koalition in dem Bundesland. „Es gibt einige Themen, wo wir noch Klärungsbedarf haben, aber im Großen und Ganzen gibt es große Übereinstimmungen“, sagte SPD-Ministerpräsident Dietmar Woidke am Mittwoch nach zweieinhalbstündigen Beratungen beider Parteien in Potsdam. Auf einigen Feldern wie der Kommunal- und Innenpolitik müssten beide aber noch nacharbeiten. Die SPD sprach nach der CDU mit der Linken, im Anschluss wurden die Grünen erwartet. Der kommissarische CDU-Landeschef Michael Stübgen sieht kein Thema, wo nicht eine Einigung mit der SPD möglich scheine. dpa

Zum Thema