Politik

Sportler meidet Ahmadinedschad

Archivartikel

Ex-Bundesligaprofi Ali Daei (Bild/Bayern München) hatte während eines Fluges „einfach keine Lust“ auf einen Sitzplatz neben Irans Ex-Präsident Mahmud Ahmadinedschad. „Ich hatte einfach keine Lust, ihn zu treffen, nicht mal zu begrüßen (...) geschweige denn mit ihm zu plaudern“, sagte Daei gestern. Der iranische Fußball-Rekordtorjäger weigerte sich, während des Inlandsfluges neben Ahmadinedschad zu sitzen. Er sei zwar nicht politisch, aber mit Ahmadinedschad verbinde ihn nichts. „Ich bin nicht der Typ der vielen Worte, sondern des Handelns“, sagte Daei. „Daher mag ich auch keine Typen, die nur reden“. dpa (Bild: dpa)