Politik

Ellwangen Konsequenzen für Asylbewerber noch unklar

Steinmeier lobt den Rechtsstaat

Archivartikel

Berlin.Nach dem teils gewaltsamen Widerstand gegen eine Abschiebung in Ellwangen fordern Unionspolitiker eine härte Gangart gegen Flüchtlinge. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier mahnte nach den Vorgängen in der baden-württembergischen Flüchtlingsunterkunft, den Bürgern kein Versagen des Staats einzureden. Es sei zwar nicht hinnehmbar, dass die Polizei durch Gewalt oder durch Androhung von Gewalt

...

Sie sehen 24% der insgesamt 1715 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00