Politik

Holocaust-Leugnung

Strafbefehl gegen Williamson erlassen

Archivartikel

Regensburg/Nürnberg. Gegen den britischen Holocaust-Leugner und Piusbruder-Bischof Richard Williamson ist ein Strafbefehl über 12 000 Euro erlassen worden. Das Nürnberger Oberlandesgericht (OLG) berichtete, dass das Regensburger Amtsgericht den Strafbefehl wegen Verdachts der Volksverhetzung erlassen habe. Williamsons Verteidiger Matthias Loßmann erklärte, der Strafbefehl laute auf 120

...
Sie sehen 46% der insgesamt 855 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00