Politik

Europagesetz

Streit um Sprache in Südtirol

Archivartikel

Rom/Bozen.Ein kleines Gesetz zur Übernahme von EU-Normen in Südtirol hat in Italien riesige Aufregung ausgelöst. In dem Entwurf, den der Landtag der mehrheitlich deutschsprachigen Provinz Ende voriger Woche verabschiedete, fehlt nämlich der italienische Name für Südtirol. Dieser lautet „Alto Adige“ („Obere Etsch“), nach dem dortigen Alpenfluss. Der italienische Regionalminister Francesco Boccia forderte

...

Sie sehen 50% der insgesamt 808 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema