Politik

Stunde der Sieger

Archivartikel

Sebastian Kurz wirkte, als würde ihn der fulminante Wahlsieg nicht aus der Ruhe bringen können. Der ÖVP-Chef bedankte sich am Sonntag unter dem Jubel seiner Anhänger in Wien bei den Wählern und versprach dem „Riesenvertrauen“ „demütig und respektvoll“ gerecht zu werden. Das sagte er in seiner gelassenen, ruhigen Art. Tatsächlich hat der 33-Jährige, der seine politischen Gegner deklassierte,

...

Sie sehen 15% der insgesamt 2822 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema