Politik

Regierung Union und SPD geben sich bei der Unterzeichnung des Koalitionsvertrages routiniert / Angela Merkel will Themen moderieren

Suche nach dem großen Projekt

Archivartikel

Berlin.„Wenn noch eine Portion Freude dazukommen könnte, dann kann das eine gute Regierungsarbeit werden.“ Sagt ausgerechnet Angela Merkel. Beifall unter den Zuschauern, darunter das gesamte neue Kabinett und viele Mitarbeiter, die sich mit der künftigen Regierung Karrierehoffnungen machen. Wer den Tag verfolgt hat in Berlin, an dem der Koalitionsvertrag von CDU, SPD und CSU feierlich unterzeichnet

...
Sie sehen 10% der insgesamt 4158 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema