Politik

Südkorea lockert Auflagen und testet auf dem Fußballplatz

Seoul.Nach wochenlanger Verschiebung des Unterrichtsbeginns wegen der Coronavirus-Krise drücken in Südkorea landesweit die ersten Schüler wieder die Schulbank. Hunderttausende Schüler der Oberschule waren am Mittwoch die ersten, die wieder die Klassenzimmer betreten haben, wie südkoreanische Sender berichteten. Die Lehrer empfingen die Schüler, die Schutzmasken tragen mussten, am Eingang mit Fieberthermometern und Handdesinfektionsmitteln. Das asiatische Land hatte – auch wegen umfassender Tests wie hier auf einem Fußballplatz – den Virusausbruch weitgehend unter Kontrolle gebracht. Zuletzt stiegen die Infektionszahlen jedoch erstmals seit neun Tagen wieder auf mehr als 30. Von den neuen Fällen wurden die meisten in der Region rund um die Hauptstadt Seoul nachgewiesen. dpa

Zum Thema