Politik

Al-Kaida Angeblich Anschlag im Ruhrgebiet geplant

Terror-Alarm in der Vorweihnachtszeit

Archivartikel

Karlsruhe/Bochum.Ein mutmaßlicher Al-Kaida-Terrorist soll im Ruhrgebiet Terrorpläne geschmiedet haben. Bundeskriminalamt und GSG 9 nahmen den 27-Jährigen mit deutscher Staatsbürgerschaft gestern in einem Studentenwohnheim in Bochum fest. Er soll einer Ende April aufgeflogenen "Düsseldorfer Zelle" angehören, die der Terrororganisation Al-Kaida zugerechnet wird. Die Gefahr durch islamistische Terroristen sei

...
Sie sehen 22% der insgesamt 1810 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00