Politik

Brexit Nervenkrieg um EU-Austritt Großbritanniens geht weiter / Premierministerin zu Hause weiter geschwächt

Theresa May holt sich die nächste Abfuhr

Archivartikel

Brüssel.Die Bilder sind längst zur Routine geworden: Die britische Premierministerin Theresa May und Kommissionschef Jean-Claude Juncker treten vor die Kameras, Mikrofone wären eigentlich unnötig. Sie sagen sowieso nichts. Das war vor zwei Wochen so, das blieb auch am gestrigen Abend so.

Fünf Wochen vor dem geplanten Austritt des Vereinigten Königreiches aus der EU scheinen die Gespräche

...

Sie sehen 14% der insgesamt 2907 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema