Politik

Sachsen: Mehrheit für CDU-Mann in erster Runde

Tillich wieder Landesvater

Archivartikel

Jörg Schurig

Dresden. Sachsens schwarz-gelber Koalition ist ein Auftakt fast nach Maß gelungen: Nachdem Christdemokraten und Liberale bei der Landtagswahl am 30. August zusammen die Mehrheit errangen und im Rekordtempo einen Koalitionsvertrag aushandelten, lief gestern auch bei der Wahl des Regierungschefs nahezu alles glatt. Amtsinhaber Stanislaw Tillich (CDU) bekam schon in der ersten

...
Sie sehen 21% der insgesamt 1883 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00