Politik

Landtag CDU-Abgeordneter stirbt am Wochenende

Trauer um Lasotta

Stuttgart.Der baden-württembergische CDU-Landtagsabgeordnete und Rechtspolitiker Bernhard Lasotta (Bild) ist tot. Wie ein Sprecher der CDU-Fraktion bestätigte, starb Lasotta in der Nacht zum Samstag wenige Tage vor seinem 50. Geburtstag nach schwerer Krankheit in Bad Wimpfen. Der Arzt war seit 2001 Mitglied des Landtags von Baden-Württemberg. Lasotta hinterlässt eine Ehefrau und zwei Kinder. „Wir verlieren einen engagierten, kenntnisreichen und über alle Fraktionsgrenzen hinweg gemochten Kollegen“, erklärte Landtagspräsidentin Muhterem Aras (Grüne). Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) würdigte ihn als Mann mit Werten und Überzeugung. Lasotta habe sich um das Land verdient gemacht. „Mit Leidenschaft und großem Fachwissen engagierte er sich für die Sozial- und Gesundheitspolitik und den Strafvollzug.“

„Ich bin tief betroffen und meine Gedanken sind bei seiner Familie“, schrieb auch Justizminister Guido Wolf (CDU). Das Land verliere einen hervorragenden Politiker und feinen Menschen. dpa