Politik

USA Personalentscheidung für heute angekündigt

Trump besetzt um

Washington.US-Präsident Donald Trump will den früheren US-Justizminister William Barr (oberes Bild) in seine Regierung holen und ihm den Posten zurückgeben. Trump kündigte gestern vor Journalisten an, dass er den 68-Jährigen für das Amt nominieren wolle.

Trump bestätigte zugleich, dass er die bisherige Sprecherin des US-Außenministeriums, Heather Nauert (unteres Bild), zur UN-Botschafterin machen will. Beide Posten müssen vom Senat bestätigt werden. Trump deutete zudem für heute eine weitere Personalentscheidung an.

Aufsicht über Sonderermittler

Barr war bereits Anfang der 1990er Justizminister unter Präsident George H. W. Bush, der in der vergangenen Woche gestorben ist. Der bisherige Minister Jeff Sessions musste im November gehen, weil Trump äußerst unzufrieden mit ihm war.

Das Amt ist wichtig und steht unter besonderer Beobachtung, weil der Justizminister die Aufsicht über die Untersuchung des Sonderermittlers Robert Mueller in der Russland-Affäre hat. Mueller untersucht, ob es während des Präsidentschaftswahlkampfes 2016 geheime Absprachen von Mitarbeitern aus Trumps Lager mit Vertretern Russlands gab. Trump sind die Ermittlungen ein Dorn im Auge. dpa (BILDer: dpa/red)