Politik

Nordkorea US-Präsident brüstet sich mit Gipfel am 12. Juni – und versucht, damit innen- und außenpolitische Krisen zu überdecken

Trumps neuer bester Freund

Archivartikel

WASHINGTON.Amerikas Chef-Diplomat befand sich auf heikler Mission, als ihn der Präsident öffentlich zurückpfiff. ,,Ich habe Rex Tillerson, unserem wunderbaren Außenminister, gesagt, dass er seine Zeit verschwendet, mit dem kleinen Raketenmann zu verhandeln“, twitterte Donald Trump. Von Gesprächen mit Kim Jong Un, dem nordkoreanischen Machthaber, hielt der amerikanische Präsident gar nichts. Im Gegenteil:

...

Sie sehen 12% der insgesamt 3395 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00