Politik

TV-Kommissar verlässt die CDU

Archivartikel

Der frühere Fernsehkommissar und Ex-Bundestagsabgeordnete Charles M. Huber tritt nach der Diskussion über die Aussagen des Aufsichtsratschefs von Schalke 04, Clemens Tönnies, aus der CDU aus. Das kündigte der früher als Kommissar Henry Johnson in der ZDF-Krimiserie „Der Alte“ ermittelnde 62-Jährige via Facebook an. Als Grund nennt er Äußerungen des Afrika-Beauftragten der Kanzlerin, Günter Nooke (CDU), die seiner Auffassung nach eine rassistisch motivierte Kommunikation von Tönnies relativieren. Huber saß für den Wahlkreis Darmstadt von 2013 bis 2017 für die CDU im Bundestag. dpa

Zum Thema