Politik

Belarus Führung geht gegen Demokratiebewegung vor

Übergangsrat bedroht

Archivartikel

Minsk.Die autoritäre Führung in Belarus (Weißrussland) geht gegen den neuen Koordinierungsrat der Demokratiebewegung vor – und räumt selbst die Notwendigkeit von Reformen ein. Niemand bestreite, dass Veränderungen notwendig seien, sagte Außenminister Wladimir Makej am Donnerstag. „Aber nicht auf Kosten der Konfrontationen zwischen Bürgern.“ Russland und die EU betonten angesichts der Massenproteste

...

Sie sehen 26% der insgesamt 1548 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema