Politik

Somalia Elf Millionen Menschen in Ostafrika von UN-Lieferungen abhängig

UN-Luftbrücke macht Hoffnung

Archivartikel

Addis Abeba/Mogadischu.Die Vereinten Nationen (UN) geben mit dem Start der Luftbrücke nach Somalia Tausenden Hungernden neue Hoffnung. Die Bevölkerung in den Krisengebieten sei fast vollständig von der Hilfe der UN abhängig, sagte Rose Ogola vom Welternährungsprogramm (WFP). Unklar war, wann die nächsten Flüge starten können, ergänzte WFP-Sprecherin Stephanie Savariaud. Schon der erste Flug hatte sich wegen

...
Sie sehen 30% der insgesamt 1326 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00