Politik

UN-Studie: Starke Erwärmung droht

Genf/Madrid.Wenn die Weltbevölkerung so weiterlebt wie bisher, dann droht die Temperatur bis zum Ende des Jahrhunderts um 3,4 bis 3,9 statt wie im Pariser Klimavertrag angestrebt um 1,5 bis zwei Grad gegenüber dem vorindustriellen Niveau zu steigen. Das ist das Ergebnis einer UN-Studie, die das Umweltprogramm Unep am Mittwoch veröffentlicht hat. Um knapp ein Grad hat sich die Erde schon erwärmt. Ähnliche Studien-Ergebnisse hatte es in den vergangenen Wochen mehrfach gegeben. Die Länder müssten ihre national festgelegten Beiträge im kommenden Jahr deutlich anpassen, um die Lücke bei den Klimazielen mit politischen Ansätzen und Strategien zu schließen, heißt es im Unep-Bericht. mad/dpa

Zum Thema