Politik

Medien Jordaniens Justiz stört sich an „unmoralischen Szenen“

Unmut über Netflix-Serie

Archivartikel

Amman.Mit seiner ersten arabischen Eigenproduktion hat der Streamingdienst Netflix gleich Unmut in Jordanien ausgelöst. Der oberste Staatsanwalt des Landes forderte die Abteilung für Internetkriminalität auf, die Ausstrahlung der Serie „Dschinn“ wegen „unmoralischer Szenen“ zu stoppen. Im Internet machten zahlreiche Nutzer ihrem Unmut Luft: Die Serie sei obszön und könnte negative Auswirkungen auf

...

Sie sehen 45% der insgesamt 903 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00