Politik

Rassismus US-Präsident Trump verbringt die Nacht im Bunker, während auf den Straßen Tausende demonstrieren

USA im Ausnahmezustand

Archivartikel

Washington.Pünktlich zu Beginn der nächtlichen Ausgangssperre in der amerikanischen Hauptstadt gingen im Weißen Haus die Lichter aus. Als ob niemand zuhause wäre, verschwand der Wohnsitz des Präsidenten an der Pennsylvania Avenue gegen 23 Uhr im Dunkel der Nacht, während ein paar Straßenblöcke weiter Geschäfte, Autos und Sternenbanner in Flammen aufgingen. Als die Sonne am Pfingstmontag wieder aufging,

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4200 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema