Politik

Noah Becker

Verfügung gegen Jens Maier

Archivartikel

Berlin.Nach einer rassistischen Twitter-Äußerung über den Sohn von Boris Becker hat das Berliner Landgericht gegen den AfD-Bundestagsabgeordneten Jens Maier eine einstweilige Verfügung erlassen. Danach darf Maier seine Äußerung nicht wiederholen. Das teilte Noah Beckers Berliner Anwalt Christian-Oliver Moser gestern mit. Maier erklärte, nicht er selbst, sondern ein Mitarbeiter habe die Zeilen

...
Sie sehen 63% der insgesamt 627 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00