Politik

Gesetze: Weil selbst Abgeordnete oft nicht mehr durchblicken, sollen Sprachberater am Juristendeutsch feilen

Verloren im Paragrafen-Dickicht

Archivartikel

Carmen Trommler

Mannheim. Sie hat ihnen den Kampf angesagt, den Ungetümen von Paragrafen, die mit sperrigem Bürokratendeutsch, uferlosen Querverweisen und endlosen Schachtelsätzen dafür sorgen, dass deutsche Gesetze oft bis zur Unleserlichkeit entstellt sind. Stephanie Thieme soll im Auftrag des Bundesjustizministeriums Gesetze von sprachlichen Mängeln befreien, damit wenigstens Experten

...
Sie sehen 11% der insgesamt 3624 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00