Politik

Gedenken Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier reist nach Polen und bittet um Vergebung von Weltkriegsverbrechen

„Verneige mich vor den Opfern“

Archivartikel

Wielun/Warschau.Die losheulenden Alarmsirenen gehen durch Mark und Bein. Es ist 4.40 Uhr am Sonntagmorgen und noch dunkel in Wielun. Eine Ehrengarde ist aufmarschiert und steht stramm. Hunderte Menschen haben sich trotz der frühen Stunde auf dem Marktplatz der polnischen Kleinstadt versammelt, manche mit Kerzen in der Hand.

Auch auf den Tag genau vor 80 Jahren um eben diese Zeit erfüllte ein Heulen die

...

Sie sehen 12% der insgesamt 3435 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema