Politik

Brexit II Fristverlängerung könnte Mehrheitsverhältnisse im Straßburger Parlament nach der Wahl gravierend verändern

Verschiebung bringt Weber in Gefahr

Brüssel.Donald Tusk präsentierte sich zwischen den beiden Brexit-Voten in London am Mittwoch und gestern als Vordenker. Er werde an die Staats- und Regierungschefs der „EU27 appellieren, für eine lange Verlängerung offen zu sein, falls Großbritannien es für nötig hält, seine Brexit-Strategie zu überdenken und Konsens herzustellen“, schrieb der EU-Ratspräsident auf Twitter im Vorfeld des Gipfeltreffens

...

Sie sehen 14% der insgesamt 3072 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema