Politik

NSU-Prozess Plädoyers von Beate Zschäpes Wunschanwälten vor dem Münchner Oberlandesgericht enden frühestens heute

Verteidiger bestreitet Tötungsabsicht

Archivartikel

München.Mit heftigen Vorwürfen an die Bundesanwaltschaft haben die Wunschverteidiger der Hauptangeklagten Beate Zschäpe ihr Plädoyer im Münchner NSU-Prozess fortgesetzt. Die beiden Anwälte werden ihren Schlussvortrag aber frühestens heute beenden. „An Spekulationen, Vermutungen, Unterstellungen, haltlosen Behauptungen fehlt es nicht – an stichhaltigen Beweisen mittäterschaftlicher Beteiligung sehr

...

Sie sehen 18% der insgesamt 2223 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema